∼ Entlang der Panke ∽ Kunst im Park vor dem königlichen Schloss Schönhausen

Kunst im Park

Kunstfest Pankow im königlichen Schlosspark von Niederschönhausen

Das Schloss Schönhausen bietet die Kulisse für das seit 2000 jährlich stattfindende Fest "Kunst im Park". Veranstalter, die GESOBAU und viele Partner richten jedes Jahr, am 2. Juniwochenende, das Kunstfest im Ambiente des Schlosses in Niederschönhausen aus. Maler, Bildhauer, Schmuckdesigner, Töpfer, Grafiker, Holzgestalter, Modedesigner, darstellende Künstler und viele andere Kunstrichtungen bilden auf dem Fest eine so genannte "Kunstmeile" und finden auf diesem Kunstfest ihre Anhänger von Jung bis Alt.

Vermutlich nicht ohne Grund wurde dieser Ort für das Fest gewählt, denn die damalige prominente Besitzerin des Anwesens, Königin Elisabeth Christine und Gemahlin Friedrich II., war eine geistreiche, gelehrte Frau, sehr an der Literatur interessiert und reproduzierte  Schriften in französischer Sprache. Bekannteste Werke waren von Gellert, ihrem Lieblingsschriftsteller, von Hermes das "Handbuch der Religion", von Trugott "Christen in der Einsamkeit" und von Spalding "Bestimmungen der Menschen". Sie liebte die Welt der Töne und Klänge leidenschaftlich. Auch in der Malerei versuchte sie sich, es existieren einige Radierungen von ihr.

Oder war es die Situation ihres ehemaligen Anwesens, um auf den zunehmenden Verfall des Schlosses aufmerksam zu machen. Dieses rückte durch das in dessen Park stattfindende Fest wieder in das öffentliche Interesse. Das letzte Großereignis im Schloss war der Runde Tisch zur politischen Wende 1989. Seitdem war die Zukunft des Schlosses ungewiss bis die Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten das Haus in seine Obhut nahm und es von Grund auf sanieren ließ. Kurze Zeit war auch im Gespräch, dass der Bundespräsident während der Sanierung des Schlosses Bellevue im Schloss Schönhausen residieren sollte. Auf jedem Fall ist das Fest eine ideale Ergänzung zum Schloss, welches die Erinnerungen an die Königin Elisabeth Christine von Braunschweig am Leben erhält. Inzwischen ist das Schloss komplett restauriert worden und wieder Austragungsort vieler kultureller Veranstaltungen in Pankow, wie einst zu Zeiten Elisabeth Christine.

Auf dem heutigen jährlichen Fest "Kunst im Park" bieten Künstler an zahlreichen Ständen ihre Kunstobjekte zum Kauf an und tauschen sich mit Interessierten sowie anderen Künstlern über ihre Arbeit aus. Umrahmt wird die Kunstmeile mit einem umfangreichen Kulturprogramm, wie Trommeln, Gesang, Akrobatik oder Zauberei. Früher auf dem Fest an der Panke zu Hause, fanden Pankower Künstler eine neue Heimstadt, die speziell den Künstlern gewidmet ist.

Zum Kunstmarkt, wo sich einzelne Künstler präsentieren, werden durch das Kunstfest auch Träger wie Musikschulen in ihrer Arbeit unterstützt. Diese präsentieren dann zum Fest " Kunst im Park" die Ergebnisse Ihrer Arbeit und laden große Namen aus der Musikwelt ein und musizieren mit ihnen gemeinsam.

Nicht nur der Nachwuchs aus den Musikschulen findet Gehör auf den Fest der Kunst, sondern auch alte Größen aus der DDR Musikszene, wie Reinhard Lakomy, Modern Soul Band oder die Stern Combo Meissen nebst Kammerorchester zu Dresden konnten für das Kunstfest gewonnen werden. Thomas Natschinski lud seine Freunde aus verschiedenen Bands ein, für die er die Musik schrieb. Es kamen von Silly Ritchie Barton, von Karat Claudius Dreilich, IC Falkenberg, Gabi Rückert, Angelika Weiz und viele andere.

Das Besondere am Fest "Kunst in Park" ist die Heranführung der Kleinsten an die Kunst und das umfangreiche Programmangebot für die Kinder. So zählen der Kinderzirkus "Zirkusträume" und die Klausthaler Puppenbühne schon zur festen Größe auf dem Fest und die Kinder können sich beim Malen, Kneten und in der Keramikgestaltung versuchen.

Die Einbindung des Freundeskreises der Chronik Pankow e. V. bringt den Gästen ein zusätzliches Highlight zur Geschichte des Schlosses und dem angrenzendem Schlosspark. Interessierte Besucher können während einer Schlossbesichtigung mehr zu dessen wechselvoller Geschichte erfahren, die auch mit dem Ortsteilen Niederschönhausen und Schönholz verbunden ist. Wem das noch nicht ausreicht, der kann sich noch am Infostand des Freundeskreises detaillierter informieren oder eines der zahlreichen Bücher zur Geschichte des Schlosses und der der umliegenden Ortsteile erwerben.

Anfahrt zum Fest "Kunst im Park" kann man am günstigsten mit der U oder S - Bahn bis Pankow und dann weiter mit der M1 Richtung Niederschönhausen, Schillerstrasse. Diese Linie fährt mittelbar alle drei Eingangsbereiche des Schlossparks an. Der Eingang Ossietzkystraße wird durch die Haltestelle Pankow, Kirche erreicht. Zum Eingang Tschaikowskystraße kommen Sie über die Haltestelle Grabbeallee und schließlich der Eingang Dietzgenstraße, der auch mit den Buslinien 107, 150 und 250 zu erreichen.

Weitere Impressionen finden Sie unter www.pankow-graphie.de.

Quickinfo's

BeratungTelefon

[0 30] 430 50 440

BeratungeMail

info[at]pankeguide[.]de

BeratungNeue Erkenntnisse

ständige Erweiterung...

BeratungPreiswert werben

Zugriffe nutzen...

Seite optimiert für Browser...
Windows Explorer Firefox Opera Safari Konqueror Chrome

Entlang der Panke - Von der Quelle im Naturpark Barnim durch den Norden Berlin's

Projektbeschreibung

Mit unserem Regionalportal beschäftigen wir uns mit der Entwicklung der Pankeregion. Die Epochen der Zeitgeschichte und die Siedlungsgeschichte an der Panke bilden die Grundlage geschichtlicher Recherchen über die ehemaligen Landgemeinden.

Helfen Sie mit

Um dieses Projekt vielfältiger zu gestalten suchen wir stets neue Informationen rund um die Region. der Panke. Vor allem aber suchen wir alte Fotos, Postkarten, Schriftstücke, die unsere Geschichte wiederspiegeln. Benötigen Sie aktuelle Fotos aus dem PankeGuide, dann fragen Sie einfach nach, wir haben ein großes Archiv aus den Bezirken und dem nördlichen Land Brandenburg.

eMail-Adresse

Sie wohnen in den Ortschaften Franz. Buchholz, Schönholz oder Niederschönhausen . Dann können Sie passend zu Ihrem Wohnort eine eMail-Adresse bei uns buchen. Für nur 5,00 € inkl. USt. jährlich bekommen Sie Ihre Wunschadresse. Das Kontingent ist begrenzt, also sichern Sie sich Ihre passende Adresse für Ihren Wohnort.

Werbung im PankeGuide, PrenzlGuide, WeddinGuide

Businesskunden haben die Möglichkeit Ihr Unternehmen in unserem Portal zu bewerben. Dafür stehen verschiedene Möglichkeiten und Preismodelle zur Verfügung. Ebenfalls möglich ist die Einbindung von eigenen Webinhalten im Projekt.

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!